HUGE Volume Discounts + FREE SHIPPING!

Die Pindaloo Story - Wie alles began?

Wer steckt hinter der großartigen Idee von Pindaloo?
Pindaloo™ wurde von Amir Zobel und Matan Shamir kreiert, oder auch kurz – ZoSh. Beide sind Industriedesigner und Masterabsolventen der Bezalel Academy of Arts and Design und Absolventen des Keeter Plastic’s "d-Vision" Praktikantenprogramms.
Beide sind erfahrene Designer mit tiefgreifendem Wissen und Know-how über die Kunststoff- und Konsumgüterindustrie.
Sie teilen den gleichen Unternehmergeist und ihre Leidenschaft für Spielzeug und haben es sich zur Aufgabe gemacht, Produkte mit echtem Wert zu kreieren.

Pindaloo story

 

Wie alles begann
Pindaloo wurde im März 2012 während einer Master-Abschluss-Projektstudie ins Leben gerufen. Die beiden suchten nach Wegen, Kindern eine Alternative zu Smartphones und digitalen Bildschirmen zu bieten und Spaß an Aktivitäten in der echten Welt zu finden.
Eine der Forschungstaktiken bestand darin, interessante Spielmechanismen ausfindig zu machen, die ein guter Ausgangspunkt für einen Entwicklungsprozess sein könnten. In diesen Vorgang waren Kinder mit einbezogen, welche regelmäßiges Feedback gaben und ihre Meinungen äußerten.
Auf der Suche nach potentiellen Spielmechanismen sammelten sie viel Müll und nutzloses Zeug, stapelten es auf einem Schreibtisch und begannen, Teile miteinander zu verbinden. In der Hoffnung, dass aus diesem Chaos etwas Spannendes entstehen würde. Eine der gebauten Kombinationen bestand aus zwei Hälften einer Plastikflasche, einer elektrischen Leitung und einer kleinen Murmel, die hineingeworfen wurde.

Nachdem sie einige Zeit damit gespielt hatten, entdeckten sie, dass die Murmel mit der richtigen Handhabung aus einem Ende des Rohrs herausgeschleudert und am anderen Ende mit der halben Flasche aufgefangen werden konnte.

Pindaloo start

In diesem aufregenden Moment fühlten sie sich ein wenig wie Archimedes: "Wir hatten gefunden, wonach wir suchten", zu diesem Zeitpunkt konnten sie aber noch nicht erahnen, wohin diese Entdeckung führen würde.

Nachdem sie einige weitere Mechanismen gesammelt und verschiedene Prototypen erstellt hatten, stellten sie ihre Idee Kindern vor, beobachteten diese beim Spielen und befragten sie anschließend nach ihrer Meinung.

Hier ist ein kurzer Clip von Ziv, der die damals 8-Jährige zeigt, wie sie ihren ersten Fang mit unserem ersten Prototyp machte. -

Ziv war total aufgeregt und völlig begeistert von diesem Prototyp, dass sie um Erlaubnis bat, ihn mit nach Hause zu nehmen, und sagte, sie könne tagelang mit ihm spielen!!! Dies war der entscheidende Moment - die beiden verstanden, dass es ihnen gelungen war, etwas Tolles zu schaffen.
Amir und Matan wollten den Prototyp weiter ausbauen, doch es sollte noch weitere 2 Jahre dauern. Denn nachdem sie ihr Studium abgeschlossen hatten, schlugen die beiden verschiedene Wege ein. Doch der Prototyp wartete darauf ausgearbeitet zu werden und so setzten sie sich wieder zusammen, um gemeinsam einen echten Produktentwicklungsprozess für die Massenproduktion zu starten und suchten nach den richtigen Partnern für das Marketing und den weltweiten Vertrieb.
Seitdem hat sich fast alles komplett verändert, nur eine Sache blieb: das Prinzip der Bewegung, die die Murmel zum ersten Mal machte, als sie durch das nutzlose Zeug rollte.
Get in the loop
Viel Spaß mit Pindaloo :)

Werde Teil der Pindaloo-CommunityHIER GEHT’S ZUM SHOP